Nachrichten

Sonstige Nachrichten - Montag, den 11 November 2019

Erfolgreiche Teilnahme am Tag der Verteidigungsinnovation der ungarischen Streitkräfte

Das „NATO Innovation Challange“ ist ein von den ungarischen Streitkräften mit der Alliierten Transformationsdienststelle der UN gemeinsam organisiertes Programm, das sich mit innovativen Entwicklungen innerhalb der Mensch-Maschine-Beziehung und mit der Optimierung der bereits existierenden Lösungen insbesondere in Bezug auf psychischen Widerstand und auf Verbesserung von Entscheidungskompetenzen beschäftigt. Das Thema verfügt heutzutage über außergewöhnlich schwerwiegende Wichtigkeit in der Anpassung an die veränderten Voraussetzungen wegen der digitalen Entwicklung.

An der Ausstellung sind ungarische und von der UN repräsentierte Innovationen vorgestellt worden. Von der Seite der Universität Pécs waren die Medizinische Fakultät, die Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften und das 3D Zentrum anwesend. Die Abteilung für Operationale Medizin hat eine hervorragende Rolle durch die Vorstellung verschiedener interaktiven Lehrstoffen auf virtueller Basis bekommen, die in der nahen Zukunft ein Teil der graduellen und postgraduellen Ausbildung bzw. der Centre of Excellence for Military Medicine Ausbildungen der UN bilden werden. Unter dem Namen der UP wurde das Biomedical Engineering Projekt und die Forschung der Klinik für Nervenchirurgie vorgestellt, in der die in der Gesundheit erreichbare Zustandsveränderung durch das erste humane Exoskeleton des unteren Gliedes untersucht wird.

Nachrichtenarchiv