Nachrichten

- Freitag, den 31 Januar 2020

Die Presserklärung der Universität Pécs zum Coronavirus

Die Universität Pécs ist zur Gesundheit und Sicherheit der Universitätsbürger und der Bevölkerung verpflichtet. Die Universität Pécs überwacht kontinuierlich internationale und nationale Fachempfehlungen zum Coronavirus und konsultiert mit den zuständigen Behörden. Darüber hinaus hat die Universität Pécs mit der Einbeziehung der betroffenen Berufe ein operatives Berufsteam errichtet, um schnell und effizient die entsprechenden Maßnahmen zu treffen. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass derzeit kein Patient oder Verdachtsfall an der Universität bekannt ist. Die Universität Pécs wird weiterhin mit größter Sorgfalt und gemäß den fachlichen Anweisungen der zuständigen Behörden vorgehen.

Die Universität hat den Kontakt mit allen chinesischen Studenten aufgenommen. Aus der vorläufigen internen Umfrage ergab sich, dass die meisten Studenten sicherlich nicht betroffen sind, da sie nach der Prüfungszeit in Ungarn geblieben sind, oder obwohl sie gereist sind, Europa nicht verlassen haben.

Diejenigen, die in den Ferien nach China gereist sind, müssen gemäß dem Protokoll des Nationalen Präventivmedizinischen Zentrums nach ihrem Zurückkehr den diesbezüglichen Fragebogen der Behörde ausfüllen. Nach der Auswertung dieser, falls es nötig ist, werden sofort weitere Untersuchungen im Klinikum der Universität ausgeführt. Wenn die Symptome der Erkrankung bei diesen Studenten auftreten, kann die Abteilung der Notfallmedizin die epidemiologische Separierung dieser Personen sichern, und ihre Versorgung wird nach dem Protokoll organisiert.

Die Universität Pécs liegt auf die Prävention einen großen Akzent: ungarische, englische und chinesische Überschriften machen die Studenten in den Gemeinschaftsräumen aufmerksam, Handdesinfektionsmittel werden im Campus hinausgestellt, und in den Waschräumen kann man Informationsblätter gemäß der Richtlinien der WHO über das korrekte Händewaschen und hygienische Händedesinfektion finden.

Quelle: 

PTE

Nachrichtenarchiv