Nachrichten

- Sonntag, den 15 März 2020

Umzug der Klinik für Augenheilkunde wegen der Pandemielage

Das klinische Zentrum hat sich in enger Kooperation mit dem zuständigen Ministerium und den Fachbehörden auf die wirkungsvolle Behandlung der Pandemielage vorbereitet. Als Teil dieser Vorbereitung haben die Umstrukturierungen der Versorgung angefangen.

Ab dem 16. März zieht die Klinik für Augenheilkunde vom Kórház Platz / Rákóczi Straße zur Akác Straße 1. ins Gebäude 3. um. Ab dem gleichen Tag begrenzt sich die ophthalmologischen Versorgung auf Notfallbehandlungen. Operationen werden auch nur in Notfällen ausgeführt.

Die Termine der ambulanten Versorgung werden auch verschoben. Die Mitarbeiter der Klinik für Augenheilkunde werden die Patienten anrufen, um neue Termine auszumachen.

Neue Termine für ophthalmologische Behandlungen werden zurzeit nicht gegeben, im Notfall müssen die Patienten die Ambulanz in Akác Straße aufsuchen.

Über die eventuellen Änderungen der Versorgung können sich die Patienten auf der Homepage des Klinischen Zentrums der Universität Pécs informieren (http://kk.pte.hu/), wo sie immer aktuellen Informationen finden.

Quelle:

PTE

Nachrichtenarchiv