Nachrichten

- Dienstag, den 28 April 2020

Universität Pécs bekam aufgrund seiner Ziele für nachhaltige Entwicklung einen herausragenden Platz in der Rangliste der UNO (Vereinten Nationen)

Letztes Jahr hat Times Higher Education (THE) erstmals eine Rangliste erstellt, die auf den Zielen der UNO für nachhaltige Entwicklung basiert und die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Universitäten vergleicht. In diesem Jahr belegt Universität Pécs unter 767 Universitäten in 85 Ländern den prestigeträchtigen 301-400-Platz. Im Kampf gegen die Klimaänderung belegt Universität Pécs in der Rangliste der THE Impact Rankings 2020 den herausragenden 45. Platz.

Die am 22. April veröffentlichte Rangliste von THE untersuchte die Leistung jeder Universität anhand einer Reihe von Kriterien, die auf den 17 Zielen für die nachhaltige Entwicklung (SDG) der Vereinten Nationen (2015) basieren. In diesem Jahr nahmen sechs ungarische Universitäten an der Rangliste teil, und Universität Pécs belegte unter den ungarischen Hochschuleinrichtungen den noblen dritten Platz. Ungarns erste Universität erzielte herausragende Ergebnisse bei drei Zielen für eine nachhaltige Entwicklung: so wie Maßnahmen gegen Klimaänderung, Gesundheit und Wohlstand, sowie anständige Arbeit und Wirtschaftswachstum.

„Die Universitäten haben entlang  17 Entwicklungsziele wettgelaufen, von denen Universität Pécs in mehreren Kategorien gute Platzierungen erreichte. Die Gesamtrangliste der Hochschuleinrichtungen wird anhand der drei besten Ergebnisse und der Punktzahl in der Kategorie "Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung" berechnet. Diesbezüglich muss die Universität Pécs ihre Partnerschaften und ihre soziale Verantwortung weiterentwickeln, und es lohnt sich, die Kommunikation dieser bestimmten Ziele sowohl in der Bildung als auch gegenüber der Gesellschaft zu stärken. Natürlich streben wir nach einer kontinuierlichen Verbesserung aller unserer Ziele an “, sagte Dr. Dániel Kehl, Dozent an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Pécs.

QUELLE:

PTE

Nachrichtenarchiv