Nachrichten

- Mittwoch, den 2 September 2020

Die Mitarbeiter unserer Fakultät wurden bei der feierlichen Eröffnungssitzung des Senats der Universität Pécs ausgezeichnet

Traditionell hielt die Universität von Pécs am 1. September in der Halasy-Nagy József Aula ihre feierliche Jahreseröffnungssitzung des Senats ab.

Aufgrund der Coronavirus-Epidemie fand die Veranstaltung vor einer reduzierten Anzahl von Gästen statt, wobei die erhöhten Hygienevorschriften eingehalten wurden. Für diejenigen, die eine Auszeichnung oder Anerkennung erhielten, war es obligatorisch, während der Zeremonie eine Maske und Handschuhe zu tragen.

"2020 ist das Jahr von Covid" - sagte Dr. Attila Miseta, Rektor, der hinzufügte, dass die Eröffnung des akademischen Jahres zweimal in diesem Jahr auf unkonventionelle Weise stattfinden wird, da die Nationale Eröffnungszeremonie des Hochschuljahres auch in Pécs stattfindet. Er sprach über die Tatsache, dass die Einschreibung noch nicht abgeschlossen ist. Die gute Nachricht ist jedoch, dass die Zahl der internationalen Studenten ist bereits über 5000. Er erklärte, dass die Investitionen im Rahmen des Moderne Städte Programms gut vorangekommen sind: das neue Gebäude der Medizinischen Fakultät ist zu 90% fertig, und wird eine der modernsten Forschungseinheiten des Landes, sowie der Bau des neuen Zahnarztblocks geht auch planmäßig voran.

Im Rahmen der Zeremonie wurden auch Auszeichnungen und Anerkennungen vergeben.

Gregor Neumann und Florian Christoph Richter, zwei Absolventen der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs, die zum ersten Mal in der Geschichte der Fakultät während ihres Studiums das ungarische Sprachzertifikat B2 erhielten, bekamen Anerkennungszertifikate

Jason Peter Sparks, Arzt und Doktorand, der während seiner Studienzeit aktiv an der Umsetzung der Einschreibungsprogramme der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs beteiligt war, Lehrer in Vorbereitungslagern für die Universität war und ab 2019 VN-Jugendbotschafter für Ungarn war, erhielt den Preis für Universitätskultur. Darüber hinaus erreichte er hervorragende TDK- und OTDK-Ergebnisse.

Der Rektor der Universität Pécs kann auf Antrag des Leiters der Organisationseinheit - in Anerkennung der herausragenden Leistung bei dauerhaft hervorragender Qualitätsarbeit - den Mitarbeiter der Organisationseinheit loben.

MITARBEITER, DIE DAS LOB DES REKTORS ERHALTEN HABEN:

Auf Antrag der Medizinischen Fakultät

  • Tiborné Szabadi, Büroangestellter
  • Ernõ Sáfrány, Mechaniker

Auf Antrag der Fakultät für Pharmazie

  • Kulcsár, Gyõzõ Kornél, Dozent

Auf Vorschlag des Klinischen Zentrums

  • Imre Szilágyi, Fachpfelger an der Klinik für Dermatologie, Geschlechtskrankheiten und Onkodermatologie
  • Péter Bakó, beauftragter stellvertretender Institutsleiter an der Klinik für HNO und Kopf- Halschirurgie
  • Erika Bertalan, Fachpflegerin an der Klinik für Kinderheilkunde
  • Paulovicsné Kiss Melinda, Fachpfelgerin an der 1. Klinik für Innere Medizin
  • Lévainé Vita Teodóra, Fachtechnikerin an der Klinik für Nervenchirurgie
  • Erzsébet Románcz, Fachberaterin an der Abteilung für Datenschutz, Gleichberechtigung und Koordination
  • Boldizsár Czéh, Universitätsprofessor im Institut für Labormedizin
  • Katalin Gombos, außerordentliche Professorin im Institut für Labormedizin
  • Norbert Kovács, Universitätsprofessor an der Klinik für Neurologie
  • Márta Czakó, außerordentliche Professorin im Institut für Medizinische Genetik
  • Marsayné Berkes Rózsa, Fachpflegerin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Cecília Varjú, ordentliche Professorin an der Klinik für Rheumatologie und Immunologie
  • András Sándor Deák, stellvertretender Pflegedirektor am Lehrstuhl für Notfallmedizin
  • Ilona Goják, klinische Oberärztin an der Klinik für Kardiologie
  • Imola Ferk, stellvertretende Pflegedirektorin an der Klinik für Kardiologie
  • Bakóné Bézsényi Ildikó, Fachpflegerin an der Klinik für Urologie

Der Rektor der Universität spendete an Grund- und Sekundarschullehrer, Hochschul- und Universitätsprofessoren, die hervorragende Lehr- und Bildungsarbeit leisten und bedeutende Ergebnisse im Bereich Talentmanagement erreichen. Zoltán Karádi, ordentlicher Professor am Institut für Physiologie der Medizinischen Fakultät, erhielt den Arany Katedra Preis.

Auf Vorschlag von László Palkovics, dem ungarischen Minister für Innovation und Technologie, ernannte der Präsident der Republik, János Áder, ab dem 1. September 2020 sieben Dozenten an der Universität Pécs zu ordentlichen Professoren. Die folgenden Dozenten wurden zu ordentliche Professoren an der Medizinischen Fakultät ernannt: Szabolcs Bellyei, Universitätsprofessor an der Klinik für Onkotherapie, Róbert Halmosi, Universitätsprofessor an der 1. Klinik für Innere Medizin, Tamás Tornóczki, Universitätsprofessor am Institut für Pathologie, Dóra Zelena, ordentliche Professorin am Institut für Physiologie.

Der Senat der Universität Pécs vergibt auf Vorschlag des Rektors der Universität den Nagy Lajos Király Preis an eine ungarische oder ausländische Person, deren wissenschaftliche, künstlerische, pädagogische, sportliche, öffentliche oder andere herausragende Leistung mit staatlichen oder internationalen Auszeichnungen oder Preise ausgezeichnet wurde, oder sind Behörden und haben zur Entwicklung der ungarischen Bildung, Wissenschaft, Kultur, zur Erhöhung der internationalen Anerkennung ungarischer Ergebnisse oder zur Entwicklung der ungarischen Hochschulbildung beigetragen.

Im Jahr 2020 erhielt Miklós Bauer, Rektor Emeritus und Professor Emeritus der Medizinischen Fakultät, auf Entscheidung des Senats der Universität Pécs den Nagy Lajos Király Preis.

Professor Miklós Bauer hat eine neue Denkschule auf dem Gebiet der Hals-Nasen-Ohren Heilkunde gegründet. Er war zwischen 1975 und 1994 klinischer Direktor, er ist eine national und international bekannte und anerkannte Autorität und eine entscheidende Persönlichkeit in der medizinischen Ausbildung in Pécs. Er wurde zweimal zum Rektor der Medizinischen Universität von Pécs ernannt (1985-1991 und 1995-1997).

Neben seiner hervorragenden beruflichen Arbeit Dr. Miklós Bauer spielte eine wichtige Rolle bei der Stärkung der Beziehungen zwischen den Vorgängerinstitutionen vor der Integration der Universität Pécs und förderte so die Integration der Universität innerhalb weniger Jahre nach seiner zweiten Amtszeit als Rektor.

Er erhielt die Auszeichnung für seine engagierte Arbeit, mit der er zur Entwicklung der ungarischen Hochschulbildung, Wissenschaft und Kultur sowie zu den Erfolgen der Universität Pécs und ihres Vorgängers, der Medizinischen Universität Pécs, beitrug.

 

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger!

 

QUELLE:

univpecs.com

 

Nachrichtenarchiv