Nachrichten

Sonstige Nachrichten - Donnerstag, den 5 November 2020

Das Institut für Transdisziplinäre Forschung organisierte den ersten gesundheitsorientierten Online-Hackathon der Universität Pécs

Das Institut für Transdisziplinäre Forschung der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs organisierte den ersten gesundheitsorientierten Online-Hackathon der Universität als Hub des EIT Health RIS. Das Institut für Transdisziplinäre Forschung (ITD) - der ungarische EIT Health RIS Hub - gab Diabetes bei Kindern als Wettbewerbsthema für die Studententeams an und nahm an der europaweit organisierten Reihe von Innovationstagen (i-Days) teil.

Diabetes betrifft einen erheblichen Teil der Weltbevölkerung, zunehmend auch Kinder. Ihre Lehre, die Entwicklung von Therapien und Mittel, die für sie entwickelt wurden, haben oberste Priorität, und die Erarbeitung eventueller Lösungen ist eine große Herausforderung für Innovationswettbewerbe so wie an Hackathon.

6 Teams – sowohl aus Ungarn als auch vom Ausland - haben sich mit eigenen Ideen für den Wettbewerb der Universität beworben.

Der Gewinner war ein brasilianisches Team von Medizinstudenten mit einem Lösungsvorschlag namens Diagochi, der die Behandlung für die Kleinen attraktiv und verständlich durch ein Spiel macht. Die Mitglieder des Gewinnerteams sind Fernanda Marx, Diego Andrade, Paulo Combacau und Varna Gomes da Silveira. Ihr Mentor ist Dr. Máté Deák.

Die nächste Runde, der internationale Wettbewerb, findet am 25. November statt. ITD wird weiterhin an der Vorbereitung und Betreuung des Teams beteiligt sein, wobei zusätzliche Experten hinzugezogen werden.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Nachrichtenarchiv