Nachrichten

- Mittwoch, den 13 Januar 2021

COVID-IMPFUNG FÜR STUDENT(INN)EN

Sehr geehrte Studenten und Studentinnen,

Ab 31. Dezember begann die Impfung der Mitarbeiter im Gesundheitswesen gegen SARS CoV-2 Infektion am Klinischen Zentrum der Universität Pécs, nach dem Verfahren des Nationalen Zentrums für öffentliche Gesundheit (NNK).

Laut der Empfehlung des Nationalen Zentrums für öffentliche Gesundheit werden in der ersten Impfrunde die Fachmitarbeiter im Gesundheitswesen geimpft. In dieser Hinsicht ist es hervorzuheben, dass nach dem obenstehenden Plan werden die Medizinstudent*innen und Student*innen mit studentischem Rechtsverhältnis in anderen medizinischen Hochschulen auch als Fachmitarbeiter im Gesundheitswesen betrachtet.

Ich möchte Sie darüber informieren, dass es unseren Studenten möglich ist, den COVID-19-mRNA-Impfstoff (Pfizer / BioNTech) freiwillig und kostenlos an der Universität zu verabreichen.

Die Impfung ist an diesem Freitag, Samstag und Sonntag (am 15., 16., 17. Januar 2021) möglich. Sie können einen Termin unter dem folgenden Link bis spätestens Donnerstag den 14. Januar 2021, bis 14:00 Uhr vereinbaren.

Standort: 7623 Pécs, Rét utca 2. Rehabilitationszentrum Erdgeschoss.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt des Termins an der Impfstelle erscheinen. Wenn sie aus unvorhersehbaren Gründen (vis maior) an der Impfung nicht teilnehmen können, benachrichtigen Sie bitte die Impfungskoordinatorin (Zsuzsanna Hegedûs), zwischen 08 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 06309199271.

Impfungsberechtigte Personen müssen eine schriftliche epidemiologische Erklärung vorlegen, die an der Impfstelle eingereicht werden muss. Wir bitten Sie, die vorher ausgefüllte Erklärung samt mit Reisepass (Personalausweis) mitzunehmen. Das Datum muss das Datum der Impfung auf der Erklärung sein. Die Formulare können von der PTE-Website heruntergeladen werden.

Um die Impfung zu erhalten, im Falle von ungarischen Studenten, geben Sie bitte die TAJ-Nummer, im Falle von ausländischen Studenten den EHA / NEPTUN-Kode an. Alle Bürger über 18 Jahre, bei denen in den letzten 3 Monaten keine COVID-19-Infektion diagnostiziert wurde (unabhängig davon, ob sie eine symptomatische Erkrankung hatten oder nicht), haben Anspruch auf den Impfstoff. Jeder, der in der Frühlingswelle mit SARS CoV-2 infiziert wurde, hat ebenfalls Anspruch auf den Impfstoff. Studierende, die an Freiwilligendienst teilnehmen, werden gebeten, der EHÖK ihren Impfbedarf zu melden.

Wir werden bald weitere Impftermine zur Verfügung stellen deshalb bitten wir um ihr Verständnis solange weitere Kontingente von Impfstoffen geliefert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Miklós Nyitrai

Dekan

Nachrichtenarchiv