Nachrichten

Coronavirus Informationen - Montag, den 8 März 2021

Noch eine letzte Anstrengung (hoffentlich)

Die derzeitigen Ereignisse machten unsere Verwundbarkeit erneut klar. Die Impfungen sind gestartet worden, aber das Virus ist in neuen Formen aufgetreten. Obwohl die meisten Mutationen die Eigenschaften des Virus nicht wesentlich beeinflussen, gibt es leider Mutationen, die die Infektiosität des Virus und / oder die Ernsthaftigkeit der von ihnen verursachten Krankheit erhöhen. Diese Ausbreitung hat wieder zum Anstieg der Zahl der Erkrankungen beigetragen.

Wir müssen zwei, für die Verteidigung wesentlichen Faktoren hervorheben.

Die Einhaltung der Regeln der körperlichen Distanzierung und Hygiene, insbesondere das Tragen einer Maske, bleibt unerlässlich.

Die Masken nutzen sich je nach Typ mit der Zeit ab. Ein regelmäßiger Austausch oder die regelmäßige Reinigung der Masken ist ebenfalls wesentlich wichtig.

Die registrierten Personen sollten die Impfungen diszipliniert annehmen. Wenn Sie gerufen wurden, um an einer Impfungsstelle zu erscheinen, stellen Sie sicher, dass Sie pünktlich da sind. Das Fernbleiben verursacht einerseits Verwirrung, und andererseits kann es auch Probleme bei der Verwendung der Impfstoffe ergeben.

Wenn es keine objektiven Hindernisse gibt, empfehle ich jedem, eine Impfung zu beantragen!

Es ist bedauerlich, dass sich solche Mitteilungen verbreiten, die unsachgemäß und gegen die Impfungen sind. Alle in Ungarn eingeführten Impfstoffe sind wirksam. Wir sollen die Gelegenheit nutzen, und diese annehmen!

Ich bin zuversichtlich, dass es in den kommenden Wochen einfacher wird, und dass wir langsam die Bedrohung des Virus beseitigen werden.

Ihr Beitrag dazu ist jedoch von wesentlicher Bedeutung.

Abschließend möchte ich mich bei allen bedanken, die an der Verabreichung der Impfstoffe tätig sind. Ich danke den Kollegen in den Bereichen Heilung und Diagnose für ihre Ausdauer. Ich bin dankbar, dass sich darin auch fast alle unsere Instruktoren und Mitarbeiter bestehen! Ich danke den Student*innen für ihre bisherige Hilfe, die wir auch weiterhin benötigen werden!

Wir wünschen allen gute Gesundheit:

Dr. Attila Miseta

Rektor

Quelle:

univpecs.com

Nachrichtenarchiv