Nachrichten

Sonstige Nachrichten - Freitag, den 7 Mai 2021

Auszeichnung der Demonstratoren und Mentoren auf der Online-Sitzung

Im Rahmen der Sitzung des Demonstratorenkreises (DK) am 21. April wurden die Gewinner der DDK-Stipendien sowie Dozenten, die eine exzellente Mentorentätigkeit ausüben, ausgezeichnet. Die Versammlung wurde wegen der Notlagesituation online durch die Videokonferenz-App „ZOOM“ organisiert. Insgesamt 112 Personen – Mentoren, Demonstratoren und Dozenten – nahmen an der Sitzung teil.

Seit der Gründung des Demonstratorenkreises im Jahr 2015 haben sich der Organisation 578 Studierende angeschlossen. In den letzten Jahren führten mehr als 100 Teilnehmer pro Semester Demonstratorenaufgaben in den verschiedenen Instituten und Kliniken aus. Anhand der Semesterzahl, in denen man tätig war, sowie der Kreditpunkte der Demonstratorenfächer und der weiteren Tätigkeiten im Studierendenkreis wurden hervorragende Studierende des ungarischen, englischen und deutschen Ausbildungsprogramms ausgezeichnet.

Den Ausgezeichneten und den exzellenten Mentoren wurden die Ehrungen durch Prof. Dr. Miklós Nyitrai, Dekan, Dr. László Czopf, Prodekan für Bildung, und durch Dr. Andrea Tamás, Vorsitzende des Demonstratorenkreises überreicht. Unter den Auszeichnungselementen muss man die erfolgreichen Wochenend-Workshops hervorheben, von denen seit dem letzten Semester nicht nur der deutsche internistische Workshop, sondern auch eine allgemeine sprachliche Demonstratorenausbildung über die Unterrichtslehre angeboten wurden.

Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Miklós Nyitrai, Dekan, und Dr. Andrea Tamás hat Prof. Dr. Dóra Reglődi, Prodekan für Wissenschaft, Direktorin des Institutes für Anatomie, eine Präsentation über die Aufgaben der Demonstratoren im Anatomieunterricht gehalten. Danach hat Dr. László Czopf, Lehrbeauftragter des Kurses „Demonstratorenarbeit“ die Änderungen in der Organisations- und Betriebsordnung des DDK bekannt gegeben. In der Sitzung haben Zsombor Márton, Orsolya Kintli, Anna Padisák, Senior-Demonstratoren, ihre Erfahrungen aus dem Workshop für Demonstratoren, der durch das Sprachinstitut organisiert wurde, präsentiert. Auch Aida Kerbeche und Patrick Nimmler, OrganisatorInnen des Demonstratorenworkshops „Körperliche Untersuchung“, haben über den für diesen Frühling gehaltenen Wochenendworkshop erzählt. Marika Felber hat über den deutschen internistischen Workshop „Fit für die Famulatur“ gesprochen. Bei der Organisation und bei der Ausführung der Sitzung hat Kristóf Filipánits, Sekretär des DDK aktiv mitgeholfen.

Die Aufzeichnung der Online-Sitzung kann auf dem folgenden Link heruntergeladen werden.

Ausgezeichnete Studierende:

I. Preis:

1. Boone Isabelle (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

Mentoren: Dr. Németh Timea, Dr. Sütő Balázs

2. Marika Felber (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Sebők Judit, Dr. Molnár Gergő

3. Kerbeche Aida (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Meiszter Erika, Dr. Sebők Judit

4. Filipánits Kristóf (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum, Herzzentrum)

Mentoren: Halász Renáta, Dr. Sélley Eszter, Dr. Sebők Judit, Dr. Szabó Dóra, Dr. Husznai Róbert

5. Márton Zsombor (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Institut für Anatomie)

Mentoren: Szántóné Dr. Csongor Alexandra, Dr. Ujvári Balázs

6. Miseta Nóra (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

Mentoren: Dr. Németh Timea, Dr. Sütő Balázs

7. Alexandra Delina (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Sebők Judit, Dr. Molnár Gergő

8. Dorogi Kíra (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Hambuchné Dr. Kőhalmi Anikó

9. Kintli Orsolya (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentoren: Dr. Kránicz Rita, Eklicsné Dr. Lepenye Katalin

10. Kovács Enikő Dalma (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Herzzentrum)

Mentoren: Halász Renáta, Dr. Husznai Róbert

11. Nochta András (Institut für Translationale Medizin, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

Mentoren: Dr. Balaskó Márta, Dr. Németh Tímea, Dr. Sütő Balázs

12. Tankó Viktória (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Halász Renáta

13. Vicena Viktória (Institut für Anatomie)

Mentoren: Prof. Dr. Reglődi Dóra, Pethőné Dr. Lubics Andrea, Szabó Edina, Dr. Gaszner Tamás, Dr. Horváth Gábor, Dr. Pham Dániel

14. Kósa Dániel (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Dr. Koppán Ágnes

II. Preis:

1. Dudley Réka (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Dr. Németh Timea

2. Molnár Dorottya (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum, Herzzentrum)

Mentoren: Halász Renáta, Törökné Teszárik Éva, Dr. Pető Andrea, Dr. Ezer Péter

3. Hargitai Emma (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Szántóné Dr. Csongor Alexandra

4. Patrick Nimmler (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Dr. Koppán Ágnes

5. Pytel Bence (Institut für Anatomie)

Mentoren: Pethőné Dr. Lubics Andrea, Dr. Gaszner Balázs

6. Samar Sumrain (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Dr. Koppán Ágnes

7. Tóth Edvin (Institut für Anatomie)

Mentoren: Dr. Tamás Andrea, Dr. Ujvári Balázs

8. Szabó Anna (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentoren: Dr. Németh Timea

9. Tóth Tünde (Institut für Anatomie)

Mentoren: Dr. Tamás Andrea, Dr. Horváth Judit

10. Főző Krisztina (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

Mentor: Dr. Németh Timea, Dr. Sütő Balázs

III. Preis:

1. Csubák Evelin (Institut für Anatomie)

Mentor: Dr. Fábián Eszter

2. Horváth Balázs (Institut für Anatomie)

Mentor: Dr. Horváth Judit

3. ifj. Koppán Miklós (Institut für Anatomie, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Dr. Rékási Zoltán, Dr. Rivnyák Ádám, Dr. Sebők Judit, Dr. Gyimesi Tamás

4. Kovács Gyöngyvér (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Törökné Teszárik Éva

5. Marina Nausia Bonet (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

Mentor: Dr. Németh Timea, Dr. Sütő Balázs

6. Phan Hoang Minh Nhat (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Institut für Anatomie)

Mentoren: Dr. Németh Timea, Dr. Sütő Balázs, Dr. Tamás Andrea, Dr. Fábián Eszter

7. Tóth Péter Olivér (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Kun Szilárd

8. Lisa Weisshaar (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Sélley Eszter

9. Nick Alkhouri (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie)

Mentoren: Dr. Németh Timea, Dr. Sütő Balázs

10. Milos Mercédesz (Institut für Anatomie)

Mentoren: Dr. Gaszner Tamás, Szabó Edina

11. Baranyai Ferenc (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Takáts Zsuzsanna

12. Csenár Bálint (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Jasper Nörenberg, Dr. Molnár Gergő

13. Padisák Anna (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

Mentor: Dr. Hild Gabriella

14. Tóth Levente (Institut für Anatomie)

Mentor: Szabó Edina

15. Fekete Krisztina (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 1. Klinik für Innere Medizin, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

Mentoren: Eklicsné Dr. Lepenye Katalin, Prof. Dr. Halmosi Róbert, Prof. Dr. Sütő Gábor

Folgende Studierende erhalten eine anerkennende Urkunde:

  • Koh Ishida (Institut für Anatomie - Dr. Tamás Andrea)
  • Kontra Margit (Institut für Anatomie - Prof. Dr. Reglődi Dóra, Dr. Farkas Boglárka)
  • Kőrösi Péter (Institut für Anatomie - Dr. Pham Dániel)
  • Pethő Borbála (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation – Eklicsné Dr. Lepenye Katalin, Dr. Zrínyi Andrea)
  • Kelemen Lilian (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation – Dr. Koppán Ágnes)
  • Kovács Dóra Irén (Institut für Anatomie - Dr. Gaszner Tamás)
  • Tanusha Bajinath (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation – Dr. Németh Timea)
  • Fujita Shogo (Institut für Anatomie - Dr. Gaszner Balázs, Dr. Horváth Gábor, Dr. Farkas József)
  • Gelencsér Adél (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation – Hambuchné Dr. Kőhalmi Anikó)
  • Turcsán Márton (Institut für Medizinische Biologie – Stayer Harci Alexandra)
  • Seetge Jessica (Institut für Anatomie - Prof. Dr. Reglődi Dóra, Dr. Gaszner Balázs)
  • Laith Alfalahat (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation – Dr. Németh Timea)
  • Vincent Thomsen (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation – Dr. Koppán Ágnes)
  • Jonathan Natalis (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation – Dr. Koppán Ágnes)
  • Maximilian Meinung (Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Institut für Anatomie)

Die besten Mentoren wurden unter folgenden Aspekten ausgewählt: Zahl der Mentorierten DDK-Stipendiaten, Zahl der geführten DDK-Studenten im Jahre 2020 und Teilnahme an der Organistaion der Workshops.

Ausgezeichnete Mentoren:

  • Dr. Németh Timea, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Koppán Ágnes, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Halász Renáta, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Tamás Andrea, Institut für Anatomie
  • Dr. Sebők Judit, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Eklicsné Dr. Lepenye Katalin, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Szántóné Dr. Csongor Alexandra, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Sütő Balázs, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
  • Dr. Ujvári Balázs, Institut für Anatomie
  • Hambuchné Dr. Kőhalmi Anikó, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Horváth Judit, Institut für Anatomie
  • Szabó Edina, Institut für Anatomie
  • Dr. Gaszner Tamás, Institut für Anatomie
  • Dr. Gaszner Balázs, Institut für Anatomie
  • Törökné Teszárik Éva, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Fábián Eszter, Institut für Anatomie
  • Dr. Husznai Róbert, Herzzentrum
  • Meiszter Erika, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Hild Gabriella, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Pham Dániel, Institut für Anatomie
  • Prof. Dr. Reglődi Dóra, Institut für Anatomie
  • Takáts Zsuzsanna, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Molnár Gergő, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Sélley Eszter, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Bukovics Péter, Institut für Biophysik

Folgende Mentoren erhalten eine Auszeichnung für die aktive Mitarbeit an den Demonstratorenworkshops:

  • Dr. Bolba Nóra, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Cseh Judit, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Kun Szilárd, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Márkus Bence, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Sándor Barbara, 1. Klinik für Innere Medizin
  • Dr. Tótsimon Kinga, 1. Klinik für Innere Medizin
  • Dr. Buda Ágnes, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Dr. Alan Abada, Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
  • Dr. Kránicz Rita, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dávidovics Anna, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation

Wir gratulieren allen sehr herzlich zu der Auszeichnung!

 

Kristóf Filipánits

Sekretär des Demonstratoren-Studentenkreises

 

FOTOS:

Nachrichtenarchiv